Archiv | März, 2013

Wir werden Fairtrade-School!

25 Mrz

Endlich Fairien!

Wir haben es geschafft!

Wir werden die zweite Fairtrade-School in Rheinland-Pfalz – und sind damit die erste Förderschule bundesweit, die diese Auszeichnung erhält!

Werbeanzeigen

Rückspiegel

21 Mrz

RückspiegelUnser erster Fairtrade-Verkauf war toll und cool, aber das Allerschönste war das Café. Ich dachte zuerst, es kämen nur Erwachsene, aber da hatte ich mich geirrt: Es kamen viele Lehrer zusammen mit ihren Schülern. Obwohl der Wettbewerb zu Ende geht, machen wir mit unserem Blog weiter.   Roman

Also, es war echt toll, da mitzumachen! Ich denke, dass wir alle sehr viel Spaß hatten. Am besten fand ich das Café!   Till

Ich finde unsere Aktion sehr gut! Mir hat es die ganze Zeit gut gefallen, am besten war der Besuch im Weltladen.   Noah

Am Fairtrade-Wettbewerb „Fairste Klasse gesucht!“ teilzunehmen hat mich gefreut. Das Café war der Kracher! Aber auch andere Aktionen waren cool, z.B. der Weltladen oder der Verkaufsstand. Der Wettbewerb geht langsam zu Ende, wir müssen die Unterlagen schicken. Aber wir hören nicht auf!   Thomas

Ich habe ziemlich viel über Fairtrade gelernt.   Cedric

Ich finde, das hat Spaß gemacht und ich hoffe, dass wir fairste Klasse werden! Das Café war ein großer Erfolg, wir haben uns das Belohnungsfrühstück am Freitag verdient!   Carmen

Ich habe mich von Anfang an auf das Thema gefreut. Zuerst haben wir uns schlau gemacht: Was ist Fair Trade? Wo kommen die Produkte her? Als wir das Meiste und Wichtigste wussten, kam uns die Idee, den Weltladen in Trier zu besuchen. Das war sehr schön, schon mal die fairen, tollen Sachen zu sehen. Das nächste, was wir machten, war der Verkaufsstand. Er war sehr erfolgreich. Als uns die Idee kam, dass wir auch eine faire Schule sein wollen, meldeten wir uns an. Wir bildeten ein Schulteam und hoffen, dass wir bald Fairtrade-School werden. Der letzte Kracher war unser Café Esperanza – das war ein Burner!   Jerome

Ich finde es echt schön, dass wir über drei Monate zum Thema Fairtrade gearbeitet haben! Es hat mir sehr, sehr viel Spaß gemacht und ich habe auch super viel darüber gelernt. Ich finde es voll toll, dass wir mit unseren Aktionen ganz vielen Leuten erklärt haben, was Fairtrade ist. Ich meine, das war ein echt guter Erfolg!   Tanja

Am Anfang haben wir nichts über Fairtrade gewusst. Jetzt wissen wir schon so viel, das ist super. Wir wissen, wo die Sachen herkommen und wie die Arbeitsbedingungen sind. Mir hat ja am besten das faire Turnier gefallen, weil wir da Fußball gespielt haben. Fairtrade rockt!   Jan

Ich fand es sehr spannend, aber auch sehr lustig. Wenn es um die Vorbereitung der Aktionen ging, war es jedoch auch sehr stressig. Es hat trotz des ganzen Stress Spaß gemacht! Und was ich auch noch sehr gut fand, ist, dass wir in diesen Augenblicken einfach ein gutes Team waren! Und was mir noch ganz gut gefallen hat, war, dass wir uns mal nicht in die Haare bekommen haben. Ich wünsche mir, dass wir auch ohne diese Sache weiterhin ein gutes Team sind.   Maria

Ihr habt längst gewonnen! Eure Preise sind: Spaß am Lernen, Teamgeist, Erfolg und Anerkennung, Durchhaltevermögen und ein tolles Miteinander! So soll Schule sein. Ich bin sehr stolz auf euch!   Hanja Fröhlich

In den letzten Monaten habt ihr nicht nur mit viel Engagement, sondern auch mit viel Spaß, guter Zusammenarbeit und großem Erfolg an diesem Projekt gearbeitet. Ihr habt andere Klassen damit angesteckt, jede Menge auf die Beine gestellt und könnt wirklich stolz auf euch sein! Großes Lob, ich freue mich schon auf weitere Aktionen im Schulteam.   Anke Häberle

Alle für einen

Fairer Ball – faire Spieler

20 Mrz
Fair Play!

Fair Play!

„Fair gewinnt!“ hieß es heute im Teamsport. Unsere Gastbloggerin und Hobby-Sportreporterin Ruth (S7) berichtet:

Heute haben die Klassen S6 und S7 ein Fairtrade- und Fairplay-Fußballturnier gemacht. Bei diesem Turnier wurde mit einem fair gehandelten Fußball gespielt und es wurde auch mehr Rücksicht auf die Mitspieler genommen (aber nicht auf Reporter…). Auch die, die nicht so oft Fußball spielen, bekamen viele Chancen. Es gab drei Mannschaften und drei Spiele. Vor dem Spiel begrüßten sich alle mit Handschlag. Es gab viel Applaus für die Spieler. Nach jedem Spiel gab es eine Besprechungsrunde, in der auch Fairness-Punkte vergeben wurden.

Zuerst spielte Mannschaft A gegen Mannschaft B. Nach wenigen Minuten ging Team B in Führung durch Dominik, der das Tor schoss. Kurz darauf kam das 2:0 durch Jerome. Das Spiel ging zuende und Team B gewann. Danach gab es Fairness-Punkte: Beide Teams erhielten 2 von insgesamt 3 Fairness-Punkten.

Danach spielte Team B gegen Team C: erstes Tor für Team C durch Noah. Auch Mannschaft B gelang durch Jerome ein Tor. Nach einigen Minuten schoss Noah das 2:1 für seine Mannschaft. Dominik gelang kurz darauf der Ausgleich, das Spiel endete unentschieden mit 2:2. Beide Teams erhielten 2 Fairness-Punkte.

Zum Schluss spielte Mannschaft A gegen Mannschaft C und sofort machte Max das erste Tor für Team C. Kurz darauf gab es ein 1:1 durch Alex und er traf gleich noch einmal. Aber Mannschaft A ließ sich nicht unterkriegen und Noah schoss den Ausgleich, so dass das Spiel 2:2 ausging. Team A bekam 2 Fairness-Punkte und Team C bekam 3.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schlemmen und shoppen

18 Mrz

Vier Stunden lang konnten große und kleine Gäste fair und lecker in unserem Café schlemmen und danach am Verkaufsstand für Ostern shoppen. Fast alle Klassen waren im Laufe des Vormittags da. Insgesamt haben wir ca. 120 Gäste bedient. Es hat prima geklappt! Und das haben wir alles verkauft:

6 Dosen Trinkschokolade, 3 Gläser Schokoaufstrich, 3 Päckchen Roiboos-Tee, 16 Päckchen Kaffee, 47 Speckstein-Ostereier, 40 Schokoriegel, 20 Freundschaftsbändchen, 10 Grußkarten, 20 Schoko-Osterhasen, 30 Stück Bananenkuchen, 70 Muffins, 20 Schokopuddings, 60 Flaschen Limonade und viele, viele Tassen Kaffee, Tee, Kakao und Bananenmilch!

Fairtrade ist…

14 Mrz

Schüler machen Unterricht

11 Mrz

Heute Morgen haben wir zusammen mit der 5. Klasse Unterricht gemacht. Wir wollten ihnen erklären, was Fairtrade ist. Wir haben ihnen zuerst eine Fotostory von einem Kakaobauern aus der Elfenbeinküste gezeigt. Dann sind wir in zwei Gruppen in zwei andere Klassenräume gegangen und haben den Schülern Rollenkarten gegeben. Einer war der Kakaobauer, zwei die Zwischenhändler, einer die Schokofirma usw. An einem Schokoladenmodell haben wir dann gezeigt, wer welchen Anteil des Geldes bekommt.

Schokomodell

Dann haben wir gesagt, dass jeder seinen Teil jetzt essen darf. Da haben sie gesagt, das ist aber gemein!

4 Grundsätze Fairtrade

Weil es gemein war, haben wir es gerecht geteilt, so dass jeder genug bekommen hat. Am Ende haben wir die vier Grundsätze des fairen Handels noch mal zusammengefasst.    Maria

In der 5. Stunde haben wir Werbung für unser Café nächste Woche gemacht. Wir haben Flyer, Elternbriefe und Werbegeschenke in allen Klassen verteilt.

Werbegeschenke

Werbung

Prost!

7 Mrz

LimonadeEs wird Frühling – und sie ist endlich wieder da:

Unsere Lieblingslimonade von der Gepa!!!

Nach Mathe und Deutsch konnten wir die fruchtige Erfrischung gut gebrauchen! 😉 Prost!

Prost

Planung fertig!

6 Mrz

Die Planung ist abgeschlossen und alle Flyer, Preisschilder und Plakate sind fertig. Wir waren diesmal schon viel schneller als beim letzten Mal!

Planung

Nächste Woche werden wir dann ordentlich Werbung für unser Café machen. Damit das gut klappt und wir in den Klassen wissen, was wir sagen sollen, haben wir das heute im Deutschunterricht in Stichwörtern aufgeschrieben und dann mit einem Partner geübt.

Vortrag üben

Organisation…

4 Mrz

Heute haben wir weiter unser Café vorbereitet. Wir haben ausgerechnet, welche Menge an Zutaten wir für das Café in zwei Wochen brauchen. Dabei haben wir viel überlegt und mussten auch Mathe machen, aber wir hatten trotzdem Spaß.

Jerome hat das Plakat am PC fertig gemacht, das wir aufhängen werden, da steht alles drauf: Wo und wann das Café stattfindet und wie viel alles kostet.

Thomas und Roman haben Wegweiser für das Café und den Verkaufsstand auf große Plakate gemalt.

Nächste Woche gehen wir durch die Klassen und machen Werbung.   Carmen & Tanja

Das werden wir verkaufen:

Preisliste Plakat 1

Flyer fertig!

3 Mrz

Diesen Flyer haben wir am Freitag fertig gemacht!   Thomas & Roman

Flyer Café